Fernstudium Informatik
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Datenbanken – Datenbankentwickler

Sich per Fernstudium Datenbanken – Datenbankentwickler zu widmen und entsprechendes Fachwissen aufzubauen, lohnt sich für all diejenigen, die im IT-Bereich tätig sind. Datenbanken gehören zu den zentralen Säulen moderner Informationstechnik, so dass man grundsätzlich gut daran tut, sein diesbezügliches Fachwissen auszubauen. An der einen oder anderen Fernschule kann man ein entsprechendes Fernstudium belegen, bei dem es sich genau genommen eher um einen Fernlehrgang beziehungsweise Fernkurs handelt. Es wird zwar kein akademischer Grad erlangt, ein großer Gewinn an fachlichen Kompetenzen ist den Teilnehmern aber dennoch sicher.

Im Fokus des Fernstudiums Datenbanken steht zumeist die Datenbankentwicklung, die sich der Konzeption von Datenbankanwendungen widmet. Im Allgemeinen wird dabei zwischen den folgenden Phasen der DB-Entwicklung unterschieden:

  • Anforderungsanalyse
  • konzeptioneller Entwurf
  • logischer Entwurf
  • Datenbankdefinition
  • physischer Entwurf
  • Implementierung und Wartung
  • Nutzung

Wer auf professioneller Ebene mit Datenbanken arbeitet, muss diese Schritte der Datenbankentwicklung nicht nur kennen, sondern beherrschen. Ein Fernstudium in diesem Bereich erweist sich somit immer wieder aufs Neue als enorme Herausforderung und sollte nicht unterschätzt werden. Obgleich kein akademisches Fernstudium neben dem Beruf stattfindet, handelt es sich um eine zusätzliche Belastung, die es zu bewältigen gilt.

Per Fernstudium Datenbanksysteme kennenlernen

Ein Fernstudium bietet eine gute Gelegenheit, sich berufsbegleitend und unter fachlicher Anleitung durch einen Fernlehrer mit unterschiedlichen Datenbanksystemen zu beschäftigen und diese kennenzulernen. In der IT kommen diverse DB-Systeme zum Einsatz, so dass es durchaus Sinn macht, sich zunächst einen Überblick zu verschaffen. Unabhängig davon, um welches System es geht, ist die Erfüllung der folgenden Kriterien stets von zentraler Bedeutung:

  • Datensicherheit
  • Abfrageoptimierung
  • Mehrbenutzerfähigkeit
  • Anwendungsunterstützung
  • Datenintegrität

In Zusammenhang mit dem Begriff Datenbanksystem muss man außerdem wissen, dass darunter Datenbankmanagementsysteme sowie die eigentlichen Datenbanken zusammengefasst werden. Nur die Kombination beider Komponenten schafft ein vollständiges Datenbanksystem. Wer sich näher damit befasst, stellt zudem fest, dass verschiedene Sprachen existieren, die im Bereich der Datenbanken zum Einsatz kommen. Im Fernstudium Datenbanken befasst man sich daher beispielsweise mit den folgenden Datenbanksprachen:

  • SQL – Structured Query Language
  • MDX – Multidimensional Expressions
  • XQuery – XML Query Language
  • OQL – Object Query Language

Das Fernstudium zum Datenbankentwickler

Wer per Fernstudium Datenbankentwickler werden will, wird an der einen oder anderen Fernschule fündig und kann dort die Datenbankentwicklung von der Pike auf lernen. Dazu gehört es auch, sich mit gängigen Datenbankmanagementsystemen wie Oracle zu befassen. Ein wichtiger Punkt ist zudem die Differenzierung zwischen Objektdatenbanken, XML-Datenbanken, relationalen Datenbanken und OLAP-Datenbanken. Sieht man sich an den Fernschulen nach Fernstudienangeboten im Bereich der Datenbankentwicklung um, stößt man vor allem auf die folgenden Fernkurse:

  • Geprüfte/r PHP/MySQL-Datenbank-Entwickler/in
  • Datenbankentwickler/in für Access 2013/MySQL
  • Datenbank-Programmierung für Oracle
  • Geprüfte/r Datenbankentwickler/in für Microsoft SQL Server
  • MySQL-Spezialist/in

Unabhängig davon, ob man bereits Informatiker ist oder den Quereinstieg in die IT-Branche sucht, kann ein Fernstudium auf dem Gebiet der Datenbankentwicklung eine vielversprechende Option sein. Die Teilnehmer können flexibel neben dem Beruf viel über Datenbanken lernen und das betreffende Wissen auf unterschiedlichste Art und Weise nutzen.

Per Fernstudium Datenbankadministrator werden

Geht es um ein Fernstudium Datenbanken, konzentriert sich ein Großteil der angebotenen Fernkurse auf die Datenbankentwicklung. Aber auch die Verwaltung von Datenbanken ist nicht zu unterschätzen und kann durchaus im Rahmen eines Fernlehrgangs erlernt werden. Hier bietet sich das Fernstudium zum Datenbankadministrator an. Im Zuge dessen geht es nicht vorrangig um die DB-Entwicklung, sondern vielmehr um die professionelle und effiziente Verwaltung. In Anbetracht der Tatsache, dass Daten immer mehr zu einem bedeutenden Kapitalwert für Unternehmen werden, gewinnt die Datenbankadministration mehr und mehr an Bedeutung. In der Wirtschaft werden zunehmend Fachkräfte benötigt, die einen Beitrag zur optimalen Datennutzung sowie maximalen Datensicherheit beitragen können.

Berufsfeld Datenbanken – Karriere und Gehalt

Unabhängig davon, ob man sich auf die Datenbankentwicklung oder die Datenbankadministration konzentriert, können sich nach einem entsprechenden Fernstudium durchaus interessante Berufschancen ergeben. Nicht nur in der IT-Branche, sondern in zahllosen Wirtschaftsbereichen ergeben sich für Datenbankexperten vielversprechende Jobaussichten als Entwickler, Programmierer oder Administrator. Das durchschnittliche Gehalt kann in diesem Zusammenhang auf rund 40.000 Euro bis 70.000 Euro brutto im Jahr beziffert werden, hängt jedoch konkret von zahlreichen Faktoren ab.