Fernstudium Informatik

Fernstudium IT-Management

Berufstätige, die als IT-Manager Karriere machen möchten und zur Erlangung der entsprechenden Qualifikation ihre Berufstätigkeit nicht unterbrechen wollen, sollten ernsthaft über ein Fernstudium IT-Management nachdenken. Der betreffende Abschluss kann die Eintrittskarte zu einer vielversprechenden Karriere sein, denn als IT-Manager ist man eine gefragte Fachkraft, die bestens mit der Organisation und Verwaltung von informationstechnischer Infrastruktur in Unternehmen vertraut ist.

Das berufsbegleitende Studium IT-Management

Menschen, die im kaufmännischen Bereich tätig sind oder auch die IT eines Unternehmens als technische Fachkraft betreuen, können gleichermaßen von dem Fernstudium IT-Management profitieren. Der Studiengang kombiniert die Informatik mit den Wirtschaftswissenschaften und vermittelt fundiertes Schnittstellenwissen, das im beruflichen Alltag immer wieder gefordert ist. BWL-Kenntnisse sind ebenso wie technische Grundlagen heutzutage für Unternehmen gleichermaßen bedeutsam, denn moderne Technik hat längst in die Wirtschaft Einzug gehalten. Dort werden daher Mitarbeiter gebraucht, die betriebswirtschaftlich bewandert sind und darüber hinaus um die besonderen Herausforderungen der IT wissen.

Ein wesentlicher Vorteil des berufsbegleitenden Studiums besteht darin, dass man seinem Beruf wie gewohnt weiterhin nachgehen kann, wodurch man parallel Berufserfahrung sammelt und außerdem keinen Verdienstausfall erlebt. Gleichzeitig können die im Studium erworbenen Kenntnisse direkt in der Praxis erprobt werden, so dass im Fernstudium IT-Management trotz des Distanzunterrichts und der wenigen Präsenzen Theorie und Praxis ineinandergreifen.

Inhalte im Fernstudium IT-Management

Die Besonderheit des Studiengangs IT-Management besteht darin, dass dieser interdisziplinär angelegt ist und gleichermaßen Themen aus den Wirtschaftswissenschaften und der Informatik behandelt. Darüber hinaus wird der Studienplan um Inhalte ergänzt, die speziell auf die spätere Tätigkeit als IT-Manager vorbereiten sollen. Die folgende Liste soll Studieninteressierten einen Eindruck von den Studieninhalten verschaffen, die üblicherweise behandelt werden:

  • Informatik
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Personalführung
  • IT-Recht
  • Controlling
  • IT-Sicherheit
  • Softwareentwicklung
  • IT-Architektur
  • E-Business

Die Studieninhalte verdeutlichen, dass angehende IT-Manager während ihres berufsbegleitenden Studiums breit gefächerte Kompetenzen erwerben und somit in vielen Bereichen einsatzfähig sind. Insbesondere in Verbindung mit den bereits vorhandenen Kenntnissen der Fernstudenten ergibt sich eine interessante Qualifikation, die sich als hervorragende Weiterbildung neben dem Beruf erweist.

Das Fernstudium IT-Management und die möglichen Abschlüsse

Wer sich heute an einer Hochschule für ein akademisches Studium einschreibt, hat in der Regel die Wahl zwischen dem grundständigen Bachelor und dem postgradualen Master. In Zusammenhang mit dem Fernstudium IT-Management ist dies nicht anders, so dass am Ende des berufsbegleitenden Studiums ein international anerkannter Abschluss winkt. Studieninteressierte haben dabei jedoch nicht die freie Wahl, denn Bachelor und Master richten sich an unterschiedliche Zielgruppen und haben jeweils eigene Rahmenbedingungen.

Fernstudium IT-Management mit dem Ziel Bachelor

Der Bachelor gilt als grundständiger und berufsqualifizierender Hochschulabschluss und tritt als erster akademischer Grad in Erscheinung. Vorausgesetzt wird in der Regel lediglich eine Hochschulzugangsberechtigung wie das Abitur, obgleich auch einige Ausnahmeregelungen existieren, die an der betreffenden Hochschule zu erfragen sind. Auf dem Weg zum Bachelor of Arts, kurz B.A., in IT-Management widmen sich die Studierenden vor allem der wissenschaftlichen Basis und haben dafür mindestens sechs Semester Zeit.

Fernstudium IT-Management mit Master-Abschluss

Wenn es um ein akademisches Fernstudium IT-Management geht, handelt es sich oftmals um einen Master-Studiengang. Berufstätige haben dabei die Wahl zwischen dem Master of Arts, der als konsekutiver Studiengang daherkommt, und dem nicht konsekutiven MBA (Master of Business Administration). Üblicherweise dauert das weiterführende Studium neben dem Beruf mindestens vier Semester, das IT-Manager für verantwortungsvolle Positionen auf Führungsebene qualifiziert. Wer den Wunsch hat, nach seinem grundständigen Studium noch ein Aufbaustudium zu absolvieren, jedoch keine berufliche Unterbrechung hinnehmen will, findet in dem Master-Fernstudium IT-Management die perfekte Lösung und kann sich im Zuge dessen berufsbegleitend tiefergehende Kenntnisse auf wissenschaftlichem Niveau aneignen.

Berufsaussichten und Verdienstchancen nach dem Fernstudium IT-Management

Absolventen des IT-Managements können in unterschiedlichsten Branchen arbeiten und gleichermaßen für mittelständische Unternehmen und globale Konzerne tätig werden. Die Aufgaben, die IT-Manager dabei übernehmen, sind äußerst vielfältig und werden der Tatsache gerecht, dass das betreffende Fernstudium Informatik und Betriebswirtschaftslehre zu einem interdisziplinären Studiengang verbindet. Nachfolgend finden sich einige Tätigkeiten, die IT-Manager häufig übernehmen:

  • Personalmanagement
  • betriebliche Aus- und Weiterbildung
  • Konzeption und Betreuung von IT-Architekturen
  • Ausarbeitung von IT-Sicherheitskonzepten
  • Betreuung von Wissensmanagementsystemen
  • Projektmanagement

In Anbetracht der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und Tätigkeiten ergibt sich hinsichtlich des Gehalts ebenfalls eine gewisse Bandbreite. Je nach Branche, Qualifikation und Berufserfahrung kann das Einkommen als IT-Manager zum Teil stark schwanken. Im Durchschnitt verdient man zwischen 48.000 Euro und 60.000 Euro brutto im Jahr.