Fernstudium Informatik
Unabhängiges Ratgeberportal

Fernstudium Praktische Informatik

Das Fernstudium Praktische Informatik hat oftmals den Master zum Ziel und richtet sich vor allem an Berufstätige, die zusätzlich zu ihren fachlichen Qualifikationen IT-Kompetenz auf wissenschaftlichem Niveau erreichen möchten. Wer im beruflichen Alltag die enorme Bedeutung moderner IT erkannt hat und diesbezüglich anerkanntes Fachwissen aufbauen will, tut gut daran, berufsbegleitend zu studieren. Die Praktische Informatik tritt in diesem Zusammenhang als spezielle Disziplin der Informatik in Erscheinung und zeichnet sich vor allem durch ihren hohen Praxisbezug aus, der Berufstätige mit Weiterbildungswunsch in besonderem Maße ansprechen dürfte.

Praktische Informatik als eigenständiges Studium

Die Praktische Informatik wird nicht immer nur als Teil des klassischen Informatikstudiums gelehrt, sondern kann auch einen eigenständigen Studiengang stellen. Dabei lässt sich diese als Teilbereich definieren, der sich konkreter informatischer Probleme annimmt und zur Lösung dieser Konzepte und Methoden ausarbeitet. Die Praktische Informatik macht somit eines der Kerngebiete der klassischen Informatik aus und kann zwischen angewandter und theoretischer Informatik angesiedelt werden. Nachfolgend findet sich eine Auflistung der einzelnen Teilgebiete, aus denen sich die Praktische Informatik zusammensetzt:

  • Softwaretechnik
  • Betriebssysteme
  • Algorithmen
  • Datenbanken
  • Programmiersprachen
  • Datenstrukturen

Der Studiengang deckt somit eine gewisse Bandbreite ab, wobei die Softwaretechnik im Allgemeinen klar im Mittelpunkt steht und die Teildisziplin darstellt, die essentiell für die Lösung komplexer Probleme ist.

Fernstudium zum Master of Science in Praktischer Informatik

Der Master of Science in Praktischer Informatik ist ein gefragter Fernstudiengang im Bereich der IT und wird auch nicht konsekutiv angeboten, so dass auch Nicht-Informatiker mit einem Bachelor aus einem anderen Fach Zugang zu diesem berufsbegleitenden Studium haben. In üblicherweise drei bis vier Semestern befassen sich diese zunächst im Schnelldurchgang mit den Grundlagen der Informatik und tauchen anschließend in die Tiefen der Praktischen Informatik ein. Auf diese Art und Weise sorgt das Master-Fernstudium Praktische Informatik für zusätzliche IT-Kompetenzen, die heutzutage in praktisch sämtlichen Branchen und Unternehmen gefragt sind, schließlich ist moderne Informationstechnologie aus dem heutigen Alltag und der gegenwärtigen Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken.

Berufschancen nach dem Fernstudium Praktische Informatik

Besonders gute Berufschancen sind im Zuge eines Fernstudiums in der Regel immer gegeben, weil neben dem akademischen Grad eine umfassende Erfahrung aus der beruflichen Praxis vorhanden ist. Erfolgreiche Fernstudenten haben zudem Ehrgeiz, Motivation und Durchhaltevermögen bewiesen, indem sie ein Studium berufsbegleitend erfolgreich abgeschlossen haben. All diese Eigenschaften sind in der Wirtschaft sehr gefragt und werden von den Unternehmen stets geschätzt. Für Fernstudenten der Praktischen Informatik sind die Karrieremöglichkeiten ihres Studienganges natürlich von besonderem Interesse. In Anbetracht der Tatsache, dass moderne Computertechnik in sämtlichen Bereichen des privaten und beruflichen Lebens Einzug gehalten hat und die Praktische Informatik stets konkrete Bezüge zur Praxis herstellt, ergeben sich hier allgemein gute Berufsaussichten. Das Aufgabenspektrum entsprechender IT-Fachkräfte reicht von der Software-Entwicklung über die Administration bis hin zur Beratung. Absolventen der Praktischen Informatik können ihre fachlichen Kompetenzen somit auf unterschiedliche Art und Weise einsetzen, so dass unter anderem die folgenden Positionen infrage kommen:

Gehalt nach dem berufsbegleitenden Studium der Praktischen Informatik

Unabhängig vom jeweiligen Studiengang ist das Gehalt, das man nach einem erfolgreichen Fernstudium Informatik erwarten kann, stets von großem Interesse. Grundsätzlich muss man feststellen, dass eine Steigerung des Einkommens untrennbar mit einem Aufstieg auf der Karriereleiter verbunden ist. Dabei gilt es zu beachten, dass die zuvor erlangten Qualifikationen, die vorhandene Berufserfahrung sowie die Branche und Größe des Unternehmens wichtige Faktoren sind, die großen Einfluss auf den Verdienst haben. Durch ihre direkten Bezüge zur Praxis erweist sich die Praktische Informatik immer wieder als ausgezeichneter Fernstudiengang für Berufstätige, die Karriere machen wollen. Auch hinsichtlich des Gehalts nach dem Fernstudium Praktische Informatik wird dies deutlich, denn im Durchschnitt erwirtschaften erfolgreiche Absolventen zwischen 30.000 Euro und 48.000 Euro brutto im Jahr.