Fernstudium Informatik
Unabhängiges Ratgeberportal

Visual Basic Seminar – Weiterbildung – Fernstudium

Ein Visual Basic-Seminar beziehungsweise eine entsprechende Weiterbildung per Fernstudium oder Schulung kann sich gleichermaßen für IT-Profis und Anfänger auf dem Gebiet der Programmierung anbieten. Auch Menschen, die bislang noch keine Programmiersprache beherrschen und aus beruflichen Gründen Visual Basic-Kenntnisse benötigen, können von einem solchen Lehrgang enorm profitieren. Angesichts der zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten im beruflichen Umfeld erweist sich eine Fortbildung in Sachen VBA häufig als vielversprechende Qualifikation. Zunächst stellt sich natürlich die Frage, worum es sich bei Visual Basic überhaupt handelt. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Visual Basic eine Programmiersprache des global agierenden Software- und Hardwareherstellers Microsoft ist. Aufgrund der weiten Verbreitung von Microsoft-Produkten in der Wirtschaft sowie im privaten Umfeld ergeben sich auch für die Anwendung von Visual Basic vielfältige Möglichkeiten. Menschen, die im Beruf viel am Computer arbeiten und kleine Programmierarbeiten selbständig erledigen müssen oder anderweitig mit Visual Basic-Befehlen arbeiten, sollten aus diesem Grund eine entsprechende Weiterbildung ins Auge fassen.

Was ist Visual Basic? – Visual Basis Classic, Visual Basic for Applications und Visual Basic .NET

Dass es sich bei Visual Basic um eine Programmiersprache aus dem Hause Microsoft handelt, liegt also klar auf der Hand, doch für die meisten Menschen ist diese Information nur wenig aussagekräftig. Konkrete Anwendungen sowie Beispiele für typische Visual Basic-Befehle sind diesbezüglich wichtige Anhaltspunkte. Zunächst muss man allerdings innerhalb der Visual Basic-Programmierung differenzieren, denn es gibt VBA, VB.NET und Visual Basic Classic. Speziell für Laien ist es somit oftmals schwierig, den Überblick zu behalten. Ganz allgemein kann Visual Basic als Programmiersprache von Microsoft definiert werden. Es existieren jedoch verschiedene Varianten. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang zunächst Visual Basic Classic. VB stellt eine proprietäre objektorientierte Programmiersprache, die für Visual Basic bis zur sechsten Version galt. Gewissermaßen ist diese Variante zwischen der alten Version, die lediglich objektbasiert arbeitete, und den moderneren Varianten auf .NET-Framework-Basis anzusiedeln. Die Programmiersprache Visual Basic .NET, kurz VB.NET, hat 2002 den Vorgänger Visual Basic 6 abgelöst und basiert auf dem Microsoft .NET Framework. Die darin enthaltene virtuelle Maschine, bei der es sich um die Common Language Runtime handelt, bildet den Kern dieser VB-Variante. Kennzeichnend für dieses System ist die Tatsache, dass zunächst ein Zwischencode generiert wird, der wiederum während der Laufzeit in Maschinencode übersetzt wird. Dabei wird eine Interoperabilität mit anderen.NET-Programmiersprachen gewährleistet, wobei das .NET Framework die technische Basis bildet. Wer sich intensiver mit dem Thema Visual Basic auseinandersetzt, stößt früher oder später auch auf die Abkürzung VBA, die für Visual Basic for Applications steht. Die Skriptsprache kann als Ableger von Visual Basic betrachtet werden und dient der Steuerung von Abläufen innerhalb von Microsoft Office Programmen. Word und Excel sind die gängigsten Microsoft-Office-Programme und ein zentrales Einsatzgebiet für die VBA-Programmierung.

Beispiele für Visual Basic-Befehle

Unabhängig von der jeweiligen Variante stellt sich für interessierte Laien die Frage, zu welchem Zweck Visual Basic eingesetzt wird. Die hohe Flexibilität von VB sorgt dafür, dass sich nahezu unzählige Anwendungsbeispiele auflisten lassen. Im Allgemeinen dient Visual Basic der Automatisierung immer wiederkehrender Prozesse. So kann man im Zuge der VBA-Programmierung beispielsweise Makros anlegen und auf diese Art und Weise typische Bedienungsschritte und Befehlsfolgen aufzeichnen, um sie später jederzeit wieder abrufen zu können. Der Anwender muss die betreffenden Schritte also nur einmal ausführen. Dank des Makrorecorders ist es dabei noch nicht einmal nötig, selbst den Code zu schreiben, weil durch die Aufzeichnung automatisch der VBA-Makro-Code generiert wird. Der Nutzer kann dieses aber selbstverständlich anpassen, indem er den Visual Basic Editor der VBA-Entwicklungsumgebung nutzt. Befasst man sich erstmalig mit Visual Basic, sucht man im Allgemeinen nach einer Übersicht, die die wichtigsten Befehle auflistet. Durch die Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten lassen sich diese aber keineswegs pauschal nennen. Grundsätzlich ist es ratsam, sich im Zuge eines zielgerichteten Lehrgangs eine individuelle Übersicht zu erstellen. Bei dieser Gelegenheit kann man konkret darauf eingehen, welche Aufgaben man mithilfe von VB lösen möchte. Nachfolgend findet sich eine Auflistung einiger Visual Basic-Befehle, die allerdings nur eine kleine Auswahl wiedergeben kann:

  • InputBox
  • MsgBox
  • Open
  • Abs
  • Randomize
  • FileLen
  • LOC
  • Print
  • Read
  • Reset

Mit den Befehlen allein kann man allerdings nicht viel anfangen, weil diese in korrekten Code eingebettet werden müssen, damit sie wunschgemäß verarbeitet und ausgeführt werden können. Das „Hallo Welt“-Beispiel verdeutlicht zugleich die Unterschiede zwischen den Visual Basic-Varianten.  

Visual Basic ClassicVisual Basic .NETVisual Basic for Applications
Sub Main()MsgBox „Hallo Welt!“End SubModule Module1Sub Main()Console.WriteLine(„Hallo Welt!“)End SubEnd ModuleSub showMessage()MsgBox „Hallo Welt!“End Sub

Den grundlegenden Aufbau eines Programms, Anweisungen, Variablen, Operatoren, Konstanten, Datentypen und Funktionen muss ein Visual Basic-Programmierer gleichermaßen kennen. Eine Referenz mit einer Liste aller VB-Befehle reicht somit längst nicht aus.

Möglichkeiten zur Weiterbildung im Bereich Visual Basic

Visual Basic gilt im Allgemeinen als relativ leicht erlernbare Programmiersprache und bietet sich somit in besonderem Maße für Einsteiger an, die bislang noch keine Programmiererfahrung sammeln konnten und sich diesen vielversprechenden Bereich erschließen wollen. Geht es um eine Weiterbildung in Sachen Visual Basic existieren diverse Optionen, die von Seminaren am Wochenende über Schulungen während der Arbeitszeit und Lehrgängen am Abend bis hin zu Fernkursen reichen.

VBA.NET-Programmierung per Fernlehrgang lernen

Die VBA.NET-Programmierung ist speziell für den kaufmännischen Bereich sehr interessant, denn im Büroalltag werden verschiedene Prozesse oftmals mithilfe von Visual Basic for Applications beispielsweise per Excel vereinfacht. Indem man an einer Fernschule ein entsprechendes Fernstudium Informatik belegt, kann man VBA ganz flexibel erlernen und so berufsbegleitend eine Qualifikation erlangen, die in vielen Bereichen beruflich großen Sinn macht. Vorkenntnisse werden dabei üblicherweise nicht verlangt, so dass man nicht nur die Programmiersprache Visual Basic lernen kann, sondern darüber hinaus auch eine Einführung in die Grundlagen der Programmierung erhält.

Geprüfte/r Visual Basic-Programmierer/in werden

Auf der Suche nach einer Qualifikation in Sachen VB bieten sich die vielfach offerierten Fernlehrgänge zum/zur geprüften Visual-Basic-Programmierer/in an. Auch wenn ein anderer Eindruck entstehen kann, endet eine solche Weiterbildung mit keinem allgemein anerkannten Abschluss, sondern üblicherweise mit einem internen Zertifikat des betreffenden Anbieters.