Fernstudium Data Science

Das Fernstudium Data Science widmet sich der Datenwissenschaft und kommt dabei zeitlich und örtlich unabhängig daher, so dass Menschen mit beruflichen und/oder privaten Verpflichtungen trotz ihrer fordernden Lebenssituation studieren und sich so als Data Scientist qualifizieren können. Abgesehen davon, dass solche Fernstudien bislang noch Raritäten im deutschen Hochschulwesen sind, stellt das Fach Data Science eine kleine Nische dar. Es ist also alles andere als leicht, auf der Suche nach einem passenden Fernstudium Data Science fündig zu werden.

Interessierte an einem Fernstudium Data Science dürfen einen gewissen Rechercheaufwand nicht scheuen. Bei dieser Gelegenheit sollten sie ohnehin erst einmal der Datenwissenschaft auf den Grund gehen und erörtern, worum es sich dabei handelt. Gleichzeitig sind die Rahmenbedingungen entsprechender Fernstudiengänge von großer Wichtigkeit. Es lohnt sich also, zunächst online zu recherchieren und dann bei verschiedenen Anbietern das kostenlose Informationsmaterial unverbindlich anzufordern, denn so ist man im Bilde und kann die richtige Entscheidung für oder auch gegen das Fernstudium Data Science treffen.

Der Studiengang Data Science

Daten werden heutzutage zuweilen als das neue Gold bezeichnet und haben sich innerhalb kürzester Zeit zu dem Rohstoff der digitalen Welt entwickelt. Ohne umfassende Daten und Analysen geht in vielen Bereichen gar nichts mehr, so dass sich der Bedarf an Fachkompetenz auf dem Gebiet der Datenwissenschaften nicht leugnen lässt. Wer dies erkannt hat, sollte sich mitunter eingehender mit dem Fach Data Science befassen.

Um einen Eindruck davon zu gewinnen, was es damit auf sich hat, bietet es sich an, die typischen Studieninhalte zu ergründen. Je nach Hochschule, Abschluss und Studiengang kann es zwar Unterschiede geben, doch grundsätzlich stehen im Bereich Data Science die folgenden Themen auf dem Studienplan:

  • Mathematik
  • Statistik
  • Informatik
  • Signalverarbeitung
  • Programmierung
  • Datenbanken
  • Betriebssysteme
  • Maschinelles Lernen
  • Wahrscheinlichkeitsmodelle
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Unternehmensführung

Das Fernstudium Data Science

Die Inhalte betreffend ist das Fernstudium Data Science eigentlich nichts Besonderes, schließlich geht es auch im Zuge dessen um die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Datenwissenschaft. Das Besondere ist vielmehr der Aufbau als Fernstudium, denn dieses verzichtet nahezu gänzlich auf Präsenzen vor Ort. Skripte und verschiedene E-Learning-Angebote übernehmen die Wissensvermittlung und bescheren Fernstudierenden maximale Freiheiten.

Die Tatsache, dass Fernstudierende im Bereich Data Science mehr oder weniger auf sich alleingestellt sind und jederzeit und überall lernen können, erscheint zwar reizvoll, sorgt aber auch für ein gewisses Maß an Skepsis. Es wird mitunter bezweifelt, dass es sich um ein vollwertiges Studium handelt. Mit dem Bachelor und Master kann man jedoch per Fernstudium Data Science akademische Grade mit internationaler Anerkennung erlangen.

Das Bachelor-Fernstudium Data Science

All diejenigen, die neben dem Beruf und/oder der Familie ein Erststudium in Angriff nehmen möchten, liegen mit dem Bachelor-Fernstudium Data Science goldrichtig. Dabei winkt ihnen mit dem Bachelor of Science ein grundständiger, berufsqualifizierender und anerkannter Studienabschluss. Fernstudierende bauen sich eine fundierte Wissensbasis in Sachen Datenwissenschaft auf und können damit so richtig durchstarten.

Bevor es mit dem Bachelor-Fernstudium Data Science losgeht, muss man natürlich die Voraussetzungen erfüllen. Formal geht es um eine Hochschulzugangsberechtigung, die in einer der folgenden Varianten vorliegen kann:

  • (Fach-)Abitur
  • berufliche Qualifizierung
  • abgeschlossene berufliche Aufstiegsfortbildung

Fernstudierende müssen außerdem belastbar, diszipliniert und gut organisiert sein. Weiterhin sollten Datenwissenschaftler/innen mathematisch-naturwissenschaftlich begabt sein und analytisches Denkvermögen mitbringen.

Für den Bachelor Data Science wird zumeist eine Regelstudienzeit von sechs Semestern veranschlagt. Ein Teilzeit-Fernstudium mit freier Zeiteinteilung kann allerdings auch zwölf Semester und länger dauern.

Das Master-Fernstudium Data Science

Der Bachelor ist als grundständiger Abschluss ein guter Anfang, aber eine richtige Karriere winkt häufig erst nach dem Master-Abschluss. Fachkräfte aus dem Bereich der Datenwissenschaften, die darum wissen und dennoch weiterhin ihrem Beruf nachgehen möchten, sollten ein Master-Fernstudium Data Science ins Auge fassen. Nach einem einschlägigen Erststudium können sie so den Master of Science anstreben und damit einen postgradualen, weiterführenden und international anerkannten akademischen Grad erlangen. Dafür müssen Fernstudierende in der Regel vier bis acht Semester veranschlagen.

Karrierechancen und Verdienstmöglichkeiten im Bereich Data Science

Wer mit dem Studium Data Science liebäugelt und mitunter sogar ein entsprechendes Fernstudium in Betracht zieht, verfolgt damit ambitionierte Karrierepläne. Zunächst sollten Interessierte wissen, was sie beruflich als Data Scientist erwartet. Im Wesentlichen sind Datenwissenschaftler/innen für den Umgang mit großen Datenmengen zuständig und haben die Aufgabe, diese zu strukturieren und zu analysieren. Dadurch soll das betreffende Unternehmen wertvolle Informationen gewinnen, die wiederum zu konkreten Handlungsempfehlungen führen.

Neben der Datenanalyse im Unternehmen sind auch die Forschung und Lehre wichtige Aufgabenfelder für Datenwissenschaftler. Diese sind also nicht auf einzelne Branchen festgelegt und werden nahezu überall händeringend gesucht. Dementsprechend reizvoll können auch die Verdienstmöglichkeiten im Bereich Data Science ausfallen. Als Data Scientist kann man so von einem durchschnittlichen Gehalt zwischen 45.000 Euro und 60.000 Euro brutto im Jahr ausgehen.

Wie sieht es mit der Anerkennung des Fernstudiums Data Science aus?

Das Fernstudium Data Science kann zuweilen als Fernkurs daherkommen und somit lediglich den Status einer Weiterbildung haben. Ein richtiges Fernstudium ist auf dem Gebiet der Datenwissenschaften jedoch auch möglich. Im Zuge dessen kann man mit dem Bachelor oder Master einen akademischen Grad mit internationaler Anerkennung erlangen. Die besonderen Anforderungen von Fernstudien zeigen zudem die Belastbarkeit und Disziplin des Absolventen und bringen diesem hohen Respekt ein. Der akute Mangel an Fachkräften im Bereich Data ist ein weiterer Punkt, der erfolgreichen Fernstudierenden Anerkennung beschert.

Welche Alternativen gibt es zum Fernstudium Data Science?

Das Fernstudium Data Science hat seinen Reiz, kann aber auch durch ein anderes Teilzeitstudium ersetzt werden. So kann man mitunter ein duales Studium, Abendstudium oder Wochenendstudium aufnehmen, um neben dem Beruf und/oder der Familie zu studieren. Dabei muss man mitunter auch nicht zwingend Data Science wählen, sondern kann auch auf die folgenden Alternativen ausweichen:

  • Informatik
  • Mathematik
  • Wirtschaftsinformatik
  • IT-Management
  • Informationstechnologie
  • Datenmanagement

Da das Fernstudium Data Science Seltenheitswert hat, ist es für Interessierte nahezu ein Muss, auch etwaige Alternativen zu berücksichtigen, um sich eine gewisse Auswahl zu sichern. Hier ist es wichtig, genau zu recherchieren und die eigenen Pläne und Ziele als Maßstab heranzuziehen.

Sie fanden diesen Beitrag hilfreich?
4.7/516 ratings